Biochemie Dr. Schüssler

Die Bio-Chemie, von der hier die Rede ist, hat nichts mit der naturwissenschaftlichen Bio-Chemie zu tun! Das Naturheilverfahren der Biochemie wird auch als „abgekürzte Homöopathie„ bezeichnet. Sicher ist sie mit der Homöopathie nahe verwandt, aber die Biochemie gebraucht nur 12 Grundsalze plus 12 Ergänzungsstoffe in zwei Potenzen.

Der Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821-1898) ging davon aus, dass fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen entstehen und dass der Köper durch Zufuhr dieser anorganischen Stoffe in homöopathischer Potenz geheilt werden kann. Die zugeführten Substanzen beseitigen die Störungen im Zellstoffwechsel und regen den Körper an, die benötigten Substanzen wieder aus der Nahrung aufzunehmen.

Die klassischen Dr. Schüssler-Salze werden mit Milchzucker (Laktose) verrieben und enthalten zum Teil Weizenstärke.  Wir führen deshalb auch laktose- und glutenfreie Tabletten.